Tisch
Reservierung
Event
Kalender
loading
Bestpreis
buchen
  • Bestpreisgarantie
  • Extra-Dankeschön bei Direkt-Buchung
  • Flexibelste Rate und Sonderwünsche
Jetzt online zum Bestpreis buchen Jetzt online zum Bestpreis buchen
Tisch Reservieren
Ausgezeichnet 88 / 100 885 Bewertungen
Tisch Reservieren Event Kalender Bestpreis Buchen Gästebewertungen
prev
next

Mittwoch 28 Jul 2021

Mimi Fiedler und Otto Steiner auf Gut Ising

Die Schauspielerin und der Filmproduzent lieben Gut Ising - Erinnerung an ein schönes Fotoshooting.

Mimi Fiedler und Otto Steiner - verspätete Flitterwochen

Schauspielerin Mimi Fiedler und TV-Produzent Otto Steiner lieben Gut Ising. Bereits für Ihre Hochzeit im Chiemgau wohnte die gesamte Familie im Haus. Mimi und Otto fassten einen schönen Gedanken: Einmal im Jahr kehren sie nach Ising zurück. Jetzt hat die Freizeitrevue  die Geschichte Ihrer Liebe geteilt und wir möchten die Bilder für dieses schöne Fotoshooting an dieser Stellen mit Ihnen teilen.

"Die Sonnenuntergänge sind die allerschönsten"

„Es ist eine wunderbare Erinnerung an drei sehr besondere Tage unserer Hochzeit. Zurückzukehren zu diesem besonderen Gefühl finden wir sehr schön. Wie es war, sich für die Trauung vorzubereiten, in Aufbruchstimmung zu sein und den nächsten Morgen mit der ganzen Familie hier beim gemeinsamen Frühstück zu verbringen“ Das Frühstück liebt Mimi besonders. „Das Frühstück ist der allerschönste Start in den Tag, den man sich vorstellen kann. Alles, was das Herz begehrt! Die leckersten Brötchen ganz Bayerns und dann noch diese vorzüglichen, frisch zubereiteten Waffeln.“ Die Sonnenuntergänge am Chiemsee seien die allerschönsten: „Das ist Romantik und Stille pur“.

Nie eine verschlossene Tür

Die beiden haben sechs Kinder (zwischen 18 und 33 Jahren) „Uns verbindet, dass wir beide sehr dankbar für das Leben sind, das wir führen dürfen. Wir finden es nicht selbstverständlich. Wir sind außerdem beide „Herdenführer“, führen diese Patchwork-Familie an“, sagt Otto.  

Und so wird die Zeit zu zweit auf Gut Ising auch kurzfristig turbulenter, als Mimis jüngste Tochter wegen Liebeskummer Trost sucht. Da wird auch um Mitternacht das Schlafsofa aufgeklappt und Tee gekocht. Otto und Mimi führen ein offenes Haus, jeder kann kommen wie er will. „Für unsere Kinder gibt es nie eine verschlossene Tür,“ sagen beide unisono.

Mimi: „Die Kinder sind ja erwachsen aber sie fügten sich schnell als Einheit zusammen, wir sind eine richtig große Familie geworden“. Und so wird der Spa-Bereich wie ein kleiner Urlaub im Urlaub für Mutter und Tochter. „Hier kann ich hingehen und sofort abschalten“, sagt Mimi.

 

Fotos by alexander.schumann.fotografie und schumannstingl

Sie wollen keine News verpassen? Dürfen wir Ihnen (hin und wieder und eigentlich auch eher selten!) einen Newsletter schicken? Wir freuen uns auf Sie!

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann sagen Sie es weiter.

Zurück