Tisch
Reservierung
Event
Kalender
loading
Bestpreis
buchen
  • Bestpreisgarantie
  • Extra-Dankeschön bei Direkt-Buchung
  • Flexibelste Rate und Sonderwünsche
Jetzt online zum Bestpreis buchen Jetzt online zum Bestpreis buchen
Tisch Reservieren
Ausgezeichnet 90 / 100 891 Bewertungen
Tisch Reservieren Event Kalender Bestpreis Buchen Gästebewertungen
prev
next

Mittwoch 30 Jun 2021

Chiemgauer Urkorn-Risotto gekocht von Küchendirektor Rüdiger Linke

Kochen mit regionalem Urgetreide - ein Rezept aus unserer Gutsküche.

Auf der Speisekarte des Goldenen Pfluges finden Sie unser wunderbares Urkornrisotto. Hier arbeitet Küchendirektor Rüdiger Linke mit dem Urgetreide-Mix vom Bio-Hof "Chiemgaukorn", der zu gleichen Teilen aus geperltem Urdinkel, Perl-Emmer und Perl-Einkorn besteht.  Die Körner sind in ihrer ursprünglichen Form bewahrt und enthalten sehr viel Eiweiß und Mineralstoffe.  Das Bemühen der Reimann Famlie vom Bio-Hof in Trostberg - gerade mal 20 Minuten von Gut Ising entfernt - ist es, "Lebensmittel herzustellen, die den Namen „Mittel zum Leben“ auch verdienen", so Julia Reiman. Sie hat ihre Lieblingsrezepte in einem sehr schönen Kochbuch verarbeitet.

Der mild-nussige und buttrige Geschmack des Urgetreide-Mix eignet sich zum Beispiel hervorragend für ein Ristotto - das fand unser Küchendirektor Rüdiger Linke und wir möchten sein Rezept aus der Gutsküche des Goldenen Pfluges gerne mit Ihnen teilen:

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

  • Chiemgauer Urkornrisotto:
  • 100 g Urkorn
  • 1 Schalotte
  • Gemüsefond nach Bedarf
  • 50 ml Weißwein
  • 40 g geriebener Parmesan
  • 20 g Butter zum Verfeinern
  • 4 Stangen grüner Spargel
  • 2 Frühlingszwiebeln

Für die Dekoration: frische Gartenkresse, Zwergtomate

ZUBEREITUNG

  1. Schalotte klein gewürfelt in Butter andünsten.
  2. Urkorn einrühren und mit Weißwein ablöschen.
  3. Mit Gemüsefond nach und nach unter gelegentlichem Rühren aufkochen.
  4. Nach ca. 20 Minuten den geschälten und in Stücke geschnittenen Spargel zum Garen unter das Korn rühren.
  5. Die Gesamtgarzeit beträgt ca. 30-40 Minuten, je nach gewünschtem Biss.
  6. Kurz vor Garende die feingeschnittenen Frühlingszwiebeln, Butter und den geriebenen Parmesan unterheben.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Mit frischer Gartenkresse und Zwergtomaten garnieren.

Guten Appetit!

Unsere Köche haben ein tolles Repertoir an Rezepten. Sie wollen keine News von Gut Ising verpassen? Dürfen wir Ihnen (hin und wieder und eigentlich auch eher selten!) einen Newsletter schicken? Wir freuen uns auf Sie! Zur Anmeldung geht es HIER.

Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann sagen Sie es weiter.

Zurück