USINGA sucht lokale Partner

21 März 2014

USINGA sucht lokale Partner

Treffpunkt Herd. Der Küchenchef des Gourmetstüberl Usinga auf Gut Ising geht auf Partnersuche.
Besondere Interessen:
regionale Produkte für den siebten Feinschmecker-Himmel

Huhn sucht Hühnchen

Gunnar Huhn, Chef de Cuisine des USINGA, ist auf der Suche. „Die Partner, die ich suche, sind echt und authentisch, und der Treffpunkt ist mein Herd.“, sagt der Gourmetkoch und bittet außergewöhnliche Produzenten aus dem Chiemgau zum Rendezvous.

 

 

Unser kleines Feinschmeckerrestaurant pflegt bereits viele vertrauensvolle Beziehungen in der Region – von der Hofmetzgerin bis zum Chiemseefischer. Jetzt will Herr Huhn sein lokales Partner-Netz deutlich ausweiten.

Kräuter, Krebse, Chiemgau-Morcheln
„Diese schöne Gegend strotzt nur so vor wundervollen Produkten, und ich möchte sie entdecken und auf den Tisch bringen“.

Wir suchen Besonderes aus dem Chiemgau und der angrenzenden Alpenregion: Herdnah gewachsene Gemüse und Kräuter, Morcheln oder Schwammerl aus heimischen Wäldern, Fleisch und Geflügel von nahen Höfen. Genauso freut er sich auf Krebse aus Chiemgauer Flüssen, duftende Honig-Arten von hiesigen Imkern, aromatische Öle oder Essig-Sorten, hergestellt in der Region rund um Gut Ising.

Die neuen Partner können sich auf eine spannende Liaison freuen. Das USINGA sorgt mit seiner anspruchsvollen Alpenkulinarik für aufregende Begegnungen von ausgewählten regionalen Produkten mit erlesenen Zutaten aus aller Welt. „Vieles, was wir jetzt noch am Großmarkt in München kaufen, möchten wir in Zukunft direkt aus der Umgebung beziehen“, erklärt der passionierte Koch mit Liebe zu Natur und Nachhaltigkeit.

„Ich möchte die Leute gerne persönlich kennen, mit deren Produkten ich koche. Und ich freue mich, sie kennenzulernen.“

Interessierte Produzenten und Lieferanten aus der Region wenden sich bitte direkt an das Usinga-Team unter Tel. +49 (0)8667 79169 oder per E-Mail unter

usinga@gut-ising.de


Ihnen gefällt dieser Beitrag? Dann sagen Sie es weiter.


Zurück

Hinterlasse einen Kommentar